Ökumenischer Gebetskreis Südwestpfalz

 

Der Gebetskreis entstand im Anschluss an eine ProChrist Veranstaltung im Jahr 2006.

Verantwortliche damals waren Franz Schulte, katholischer Pfarrer auf
Maria Rosenberg und Mitglied der Fokolar-Bewegung, sowie
das Ehepaar Klaus und Carmen Gottschalk,
Evangelisch-Methodistische Kirche, Erlöserkirche Kaiserslautern,
sie wohnen in Schmalenberg.

Im Anschluss an die ProChrist Veranstaltung 2006 trafen wir uns bis zum Ruhestand von Franz Schulte auf Maria Rosenberg. Anfangs zur Nachbearbeitung der ProChrist-Abende, später zum Gebet.

Mit Pfr. Schultes Ausscheiden aus dem aktiven Pfarrdienst und seinem Wegzug aus der Region bat er uns diese Gebets-Treffen doch weiterzuführen. Was wir bis heute tun.

Wir, das sind Christen aus den verschiedensten Gemeinden der Südwestpfalz.
Was uns eint, ist der Glaube an den dreieinigen Gott und das Erlösungswerk des Herrn Jesus Christus, wie es die Bibel lehrt.

Unser Anliegen ist, für die verschiedensten Belange der Südwestpfalz und darüber hinaus zu beten. Vorrangig dabei ist die „Neuevangelisation“ der Region, so formulierte es Franz Schulte. Er verstand darunter, die Menschen „neu“ mit dem Evangelium zu konfrontieren. Wir tun dies zum einen in der Fürbitte, zum andern in unseren Gemeinden, den verschiedensten (Haus-)Kreisen sowie im persönlichen Gespräch.

Unsere Gebetstreffen finden derzeit abwechselnd in den Orten Schmalenberg, Höheinöd, Thaleischweiler-Fröschen und Lemberg statt.

Jeweils am zweiten Dienstag der Monate Februar bis November treffen wir uns von 19:00 – 20:00 Uhr zum Gebet.

Zu diesen Treffen ist jeder herzlich eingeladen, der unsere Anliegen teilt und sie mit uns im Gebet vor unseren himmlischen Vater bringen will.

Hast Du Interesse, so scheue Dich nicht mit Herbert Kreher aus Lemberg Kontakt aufzunehmen und Dich näher zu informieren.

Du erreichst ihn unter den Telefonummern: 06331-40455 oder 0151-40479397
oder per Mail huk.kreher@t-online.de

Ökumenischer Gebetskreis Südwestpfalz

Stand: Januar 2016

 

Drucken