WiG-Praxis

Zentrales Anliegen von WiG ist, sich an den Werten 'Gemeinschaft', 'Gratuität (Uneigennützigkeit)' und Gegenseitigkeit zu orientieren. Weltweit setzen sich Unternehmer, Arbeitnehmer, Führungskräfte, Verbraucher, (Klein-)Anleger für eine Wirtschaftspraxis und Umgangskultur ein, die von diesen Werten geprägt sind und eine Alternative zum herrschenden kapitalistischen System darstellen.

Teilnehmende Unternehmen folgen den Führungslinien für Betriebe der Wirtschaft in Gemeinschaft: WiG Führunglinien. Weiter reichende Informationen finden sich auf der Webseite von WiG.

Zu aufschlussreichen Vorträgen - genannt Boxenstopps - lädt die Box Unternehmer und Führungskräfte ein. Frühere Vorträge können über You tube über folgenden Link nachträglich angeschaut werden: The Box.

Mehr zum WiG-Kongreß in Kroatien im anhängenden pdf.

Im März 2015 Treffen in Loppiano von knapp 100 Engagierten aus etwa 10 verschiedenen Gemeinschaften und Bewegungen: (siehe Bericht).

Unternehmer aus Deutschland, Schweiz und Österreich trafen sich im Boxenstopp Spezial in Augsburg am 27.-29. Mai 2016 zum Thema

Business Beziehungen Barmherzigkeit  Flyer   Tagungsbeiträge

Unternehmer von Wirtschaft in Gemeinschaft am 4.2.2017 bei Papst Franziskus Vollständige Ansprache des Papstes Video

"Mit eurem Leben gebt ihr Zeugnis, dass Wirtschaften und Gemeinschaft noch schöner werden, wenn
sie nebeneinander stehen. Dass die Wirtschaft schöner wird, ist klar, aber auch die Gemeinschaft wird
schöner, wenn sie Gemeinschaft der Güter, der Talente und der Gewinne wird." 
Papst Franziskus
(Neue Stadt März/April 2/2017, S. 31)

Junger Businesspark lädt ein vom 19.5. - 21.5.2017 Drei Jungunternehmer aus Mannheim waren in der deutschen Delegation beim Papst. Sie laden ein zur Besichtigung ihres "Co-Working-Space".Flyer

Weitere Veranstaltungen siehe Webseite WiG bzw. EoC Economia di Communione Zum Beispiel die Tagung vom 12.10.2018 in Augsburg.  Link

Ein besonderes Treffen zur Prophetic Economy auf Initiative der WiG fand am 2. bis zum 4.11.2018 in Castel Gandolfo Nähe Rom in Italien statt. Pressemeldung  

"Keiner von Ihnen litt Not" - Wenn unternehmerisches Handeln am Evangelium Maß nimmt: Radiobeitrag im Deutschlandfunk zum Thema Alternatives Wirtschaften

Etabilierte Unternehmer wie Claus Hipp und Jungunternehmer aus dem oben erwähnten Businesspark in Mannheim, die ihr unternehmerisches Handeln an urchristlichen Prinzipien orientieren in einer Sendung des Bayerischen Rundfunks: Not lindern und die Welt verbessern. Christlich inspiriertes Wirtschaften

Unternehmer-Workshop für alternative Unternehmensführung in Menden vom 18.-20.10.2019 
Johannes und Birgit Linke führen dort schon seit vielen Jahren eine Schreinerei und gehören mit zu den ersten Unternehmern, die sich der Initiative „Wirtschaft in Gemeinschaft“ angeschlossen haben. Sie laden ein, vom 18.-20. Oktober nach Menden zu kommen und sie in ihrem Betrieb zu besuchen. 
Anmeldung

 

 

Drucken